Zoohandlung Header Bild
Sie suchen eine Zoohandlung in Ihrer Nähe?
Mit klick-deine-Zoohandlung.de finden Sie eine Zoohandlung in Ihrer Nähe.
  • schnelles Auffinden von Händlern in Ihrer Nähe
  • kostenlose Kontaktaufnahme zu Händlern
  • individuelle Preise

Zoohandlung nach Bundesländern

Bitte wählen Sie Ihr Bundesland in der Liste.

Aufgaben von Zoo- und Tierhandlungen

Zoohandlungen bzw. Zoofachgeschäfte verstehen sich als Heimtiermärkte und bieten Tiernahrung sowie entsprechendes Zubehör an, während Tierhandlungen unter Einhaltung von § 11 des Deutschen Tierschutzgesetzes auch eine Genehmigung zum Handel mit Heimtieren besitzen. Aufgrund des sensiblen Themas – dem Handel mit dem lebenden Tier – gelten hier bestimmte Einschränkungen, die sich zum Großteil auf Wirbeltiere beziehen. Aus diesem Grunde wird man in Deutschland bei der Tierhandlung um die Ecke auch keine Hunde- oder Katzenwelpen (mehr) kaufen können, ebenso wenig Reptilien. Amphibien, Zierfische und Vögel hingegen schon, darüber hinaus „Kleinsäugertiere“, also Nager wie Kaninchen, Ratten oder Mäuse (inklusive Futtertiere). Die Mitarbeiter müssen über ein entsprechendes Fach- bzw. Expertenwissen verfügen. Ein gutes Indiz für den Kunden ist die Mitgliedschaft der jeweiligen Zoo- oder Tierhandlung in einem Berufsverband, beispielsweise dem Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF). In erster Linie bieten Zoo- und Tierhandlungen dem Heimtierhalter diversen Heimtierbedarf an. Da vor allem der unerfahrene Tierhalter aber oftmals nicht weiß, für welches Futter er sich aus der Flut von Angeboten entscheiden soll oder ob sein Haustier ein spezielles, von der Werbung angepriesenes Zubehör wirklich braucht, ist eine gründliche und kenntnisreiche Beratung eines der Kernaufgaben von Zoohandlungen. Der Haus- und Heimtierhalter kann sich mit seinen Fragen jederzeit an das geschulte Fachpersonal wenden. Benötigt sein Welpe ...

ZoohandlungTierhandlung Bild

Qualifikationen der Betreiber von Tierhandlungen

Gerade für diejenigen Menschen, die eine Tierhandlung mit Lebendtier betreiben, ist eine umfassende Qualifikation unerlässlich. Neben einer abgeschlossenen Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann im Einzelhandel, Fachrichtung zoologischer Bedarf, mit abschließender Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer muss jeder ausgelernte Zoofachhändler zusätzlich eine Sach- und Fachkunde bei dem örtlichen Veterinäramt nachweisen, um zum Handel mit Heimtieren zugelassen zu werden. So ist die in einer Zoo- oder Tierhandlung für lebende Tiere verantwortliche Person zum Nachweis einer ...


Jetzt Partner werden!

Noch kein Partner?

Ihre Vorteile als Händler:

  • Ab 0,00 €* täglich Top gefunden werden.
  • Eigenes für Suchmaschinen optimiertes Unternehmensprofil.
  • Sichern Sie sich den Gebietsschutz für Ihr Einzugsgebiet.
  • Onlineshop inklusive
  • Unternehmenssiegel inklusive
  • Werbefreies Profil mit umfangreichen Kontaktinformationen.
  • hier sehen Sie einen Beispieleintrag
* zzgl. 19% MwSt.